Schweizer Final des UBS Kids Cup Team - die zwei Maurmer Teams gaben alles!

am . Veröffentlicht in News

Am vergangenen Sonntag traten das U16 Mixed- und das U12 Knabenteam in Kreuzlingen zum Final der 12 besten Mannschaften der Schweiz an. Dass dieser Wettkampf auf nationaler Ebene für die jungen Leichtathletinnen und Athleten aus Maur ein harter Kampf werden wird, waren sich alle bewusst. Unsere Knaben des U12 Teams liessen sich aber nur zu Beginn beeindruchen. Sie verfehlten das Podest knapp um einen Rangpunkt gegen das Team von SFG Sementina (Bellinzona). Unsere Jungs starteten mit einem 7. und 9. Rang in den Wettkampf. Sicher nicht das, was sie sich vorgenommen hatten. Doch die Reaktion kam prompt: Die beiden folgenden Wettkampfteile, der Biathlon und der Team-Cross gewannen die sechst Maurmer. So fehlte nur ein Rangpunkt um die drittplatzierten Tessiner vom Podest zu stossen.

 Das U12 Knaben Team in voller Konzentration.

 Jonas Schaub beim Stabweitsprung.

 Trotz viel Dynamik wenig Ertrag: Im Ringlisprint erreichten die Maurmer "nur" Rang 7.

 Im Biathlon drehten die Jungs des TV Maur dann voll auf: Sie schafften die grösste Runden- und Trefferzahl was Platz 1 zur Folge hatte.

 Für das U16 Team galt es im Biathlon den Anschluss ans Mittelfeld zu halten.

 Cosima nicht Anlauf zu einem Stabweitsprung.

 Gute Stimmung bei den U12 Jungs zwischen den Wettkämpfen.

 Glücklich zu den besten der Schweiz zu gehören. Das U16 Mixed Team gehört zu den Top Ten. v.l.n.r.: Coach Andi Schaub, Jonas Schaub, Cosima Collenberg, Gemma Klibbe, Noah Leemann und Felix Reiniger.

Strahlende Gesichter trotz der knapp verpassten Bronzemedaille. Die U12 Knaben hinten v.l.n.r. Matteo Sigg, Elliot Boberg Lenny Raue, Jannis Greile, vorne: v.l. Luc Jenni,. Aaron Gaignat.

Auf Autogrammjagdt: v.r.n.l: Eliot, Aron und Lenny mit Vorbild Mujinga Kambundji.

 

UBS Kids Cup Team Regionalfinal - 4 Podestplatze und 2 CH-Final Quali's!

am . Veröffentlicht in News

Am vergangenen Samstag traten in der Sporthalle "Im Birch" in Zürich Oerlikon die Qualifizierten aus den Lokalausscheidungen zu einem der 6 in der Schweiz durchgeführten Regionalfinals an. 8 Teams aus unserem Verein haben sich für diesen Ausscheidungswettkampf zum Schweizer Final qualifiziert. Wie im vergangenen Jahr, schafften es auch in diesem Jahr 2 TV Maur Teams zum Final der besten Teams aus der ganzen Schweiz. Herzliche Gratulation! Zwei weitere TV Maur Teams schafften es auf den (undankbaren) dritten Rang, der leider nicht mehr zur Finalqualifikation reicht. Sowohl die U16 Mädchen wie die U14 Knaben aus Maur verpassten den 2. Platz nur ganz knapp. Bei den U14 Knaben musste sogar das Reglement zur Hilfe genommen werden um zu entscheiden, welches der beiden punktegleichen Teams nun nach Kreuzlingen fahren darf.

Die U12 Knaben mit Coach Robin Augustin siegten am Regionalfinal und fahren am 25.03.2018 nach Kreuzlingen an den Schweizerfinal.

Auch das U16 Mixed Team erreichte mit einem 2. Rang die Finalquali. Sie waren unser Überraschungsteam!

Ganz knapp an der CH Final Quali vorbei. in zwei Disziplinen entschied das Reglement trotz Punktegleichheit gegen das U16 Mädchen Team aus Maur.

Die U14 Knaben aus Maur waren am Schluss punktegleich wie die Zweitplatzierten. Der schlechtere Rang im Teamcross entschied gegen eine Finalqualifikation.

Coach Alena mit einem Sach voll..... die beiden U10 Knaben Mannschaften aus unserem Verein (Platz 5 und 11).

Glücklich über den 5. Rang. Die U10 Mädchen aus unserem Verein.

 

UBS Kids Cup Team Lokalausscheidung - ein Warmlaufen für 8 der 11 gestarteten TV Maur Teams

am . Veröffentlicht in News

"Glück ist, was passiert, wenn Vorbereitung auf Gelegenheit trifft."

Alle jungen Leichtathletinnen und Leichtathleten des TV Maur haben am vergangenen Sonntag in Stein am Rhein tolle Wettkämpfe geboten. 8 der 11 gestarteten Teams konnten sich sogar einen Podestplatz erringen und sich so für die Regionalfinals qualifizieren!

Hier ein Auszug aus der Rangliste:

U16 Mädchen: Rang 1 mit Anouk, Cosima, Philine, Ramona und Timea

U16 Mixed: Rang 2 mit Gemma, Ida, Jonas, Noah und Tsering

U14 Mädchen: Rang 3 mit Catharina, Chiara, Leandra, Nina und Vivienne

U14 Knaben: Rang 2 mit Diedrik, Mats, Niels, Silvan und Til.

U14 16

U12 Mädchen: Rang 9 mit Chiara, Elin, Sabrina, Sarina, Sina und Sofia (Foto gesucht!)

U12 Knaben: Rang 1 mit Aron, Elliot, Jannis, Lenny, Luc und Mateo

U12 Knaben Rang 5 mit Eric, Florian, Jerome, Niam, Samuel und Tom.

U10 Mädchen: Rang 3 mit Elena, Larina, Leonie, Maria, Sophia und Yaëlle.

U10 Mädchen: Rang 7 mit Hannah, Julia, Margherita, Mia, Selene und Yadira

U10 Knaben: Rang 1 mit Andrin, Jeremy, Louis, Tim, Valentin und Yang-Ming

U10 Knaben: Rang 3 mit Jari, Kaspar, Linus, Miro, Vinzenz und Yaroslav.

 Die Regionalfinals finden am 10. März in Zürich-Oerlikon (Sporthalle Birch) statt. Wir freuen uns auf spannende Wettkämpfe!

Kantonale Mehrkampfmeisterschaften 2017: ein Sieg, zwei Podestplätz und viele gute Leistungen zum Saisonabschluss!

am . Veröffentlicht in News

Wie jedes Jahr nahmen die Athletinnen und Athleten des TV Maur zum Freiluftsaisonabschluss in Uster an den Kantonalen Mehrkampfmeisterschaften teil. Auch dieses Jahre können wir erfreuliche Einzelresulatet melden. Wir freuen uns mit allen Leichtathletinnen und Leichtathleten unseres Vereins über den tollen Einsatz, welchen sie über die ganze Wettkampfdauer zeigten. Ein Mehrkampf ist für alle eine Erfahrung, in der man lernt, mit Erfolg und Misserfolg umzugehen.

 

Hier die Resulatate der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus unserem Verein:

Mädchen U16 (Jg. 2002 und 2003):

3. Carina Meyer, 9. Maëline Ngayo Fotso, 13. Amaryllis Ngayo Fotso, 30. Elena Jonser (leider mit einem Nuller im Weitsprung), total 35 Teilnehmerinnen.

Mädchen U14 (Jg. 2004 und 2005):

25. Ida Rapp, total 69 Teilnehmerinnen

Knaben U12 (Jg. 2006 und 2007):

1. Niels Ngayo Fotso, 3. Elliot Boberg, 9. Til Rapp, 40. Jannis Greile, 46. Viktor Maksyagin, 58. Mateo Sigg, 72. Eric Bosshard, total 81 Teilnehmer.

Unser Leichtathletik-Trainer Robin Augustine (LAC TVU) erreichte in seiner Kategorie Platz 4.

Wir danken Stephanie Sigg, Andréa Hodara Rohmer und Bernhard Elett für ihr Unterstützung als Kampfrichter/innen!

 

 

 

 

Vereinsreise 2017: Willisau - Burgdorf

am . Veröffentlicht in News

Unterwegs auf der Herzroute 99: Die Herzroute Schweiz ist eine Veloroute quer durch die Schweiz von Lausanne bis Rorschach. Sie hat 13 Etappen und die gesamte Länge ist 710 km, 605 km Asphalt, 105 km Natur Belag, 13100 m Aufstiege bzw Abstiege.

Unsere diesjährige Vereinsreise, organisiert von Andrea und Beat Klein, führte uns also nicht auf die Route 66 sondern auf die Route 99 von Willisau nach Burgdorf. Das ist die sechste Etappe mit einer Länge von 63 km auf 51 km Asphalt, 12 km Natur Belag und 950 m Aufstiege und 900 m Abstiege.

Mit dem Zug bzw Bus fuhren wir über Olten, Nebikon nach Willisau. Mit der Übernahme der E-Bikes setzte auch der Regen ein. Da es kein falsches Wetter, sondern nur falsche Kleider gibt, machten wir uns mit Regenschutz, Gummihandschuhen etc. auf den Weg. 

image3

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Weg führte durch das schmucke Städtchen Willisau und dann durch eine wunderschöne, weite Landschaft mit vielen prächtigen Berner Bauernhäuser. Das Wetter lud nicht wirklich zum verweilen und geniessen ein und wir waren froh für den Zwischenstopp im Bären in Madiswil. Auch konnten wir da die Akkus wechseln, was zumindest mir ein gutes Gefühl für die Weiterfahrt gab. Der Picknick Platz in einer Waldlichtung hätte bei klarem Wetter eine super Aussicht geboten, nur leider regnete es immer noch. Doch das mitgebrachte Picknick in fester und flüssiger Form sorgte, für eine gesellige Stimmung.

image2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Etwas gemütlicher wurde es dann in der Emmentaler Schaukäserei, wo wir unseren letzten Zwischenstopp einlegten und uns mit Merängge und Käsespezialitäten verköstigten. Gut gestärkt und zum Teil mit neuen Akkus nahmen wir den letzten Drittel unter die Räder. Da ich grosse Teile der Fahrt das Schlusslicht war, weiss ich nicht genau wie rassig gefahren wurde, aber einige waren so schnell unterwegs oder von wilden Tieren abgelenkt, dass sie von der Route abkamen und sich zwischenzeitlich plötzlich alleine auf weiter Flur wiederfanden.

image4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schlussendlich haben aber alle den Weg ins Hotel Berchtold in Burgdorf gefunden. An der Bar erwartete uns ein wohlverdienter Apéro. Und für Action war auch da gesorgt: Der Burgdeler Stadlauf führte mitten durch unser Hotel und wir feuerten die Läufer kräftig an. Zwei von Ihnen hat das anscheinend so beeindruckt, dass sie eine kleine Pause an der Hotelbar einlegten und sich ein Herrgöttli als Stärkung genehmigten. Zum Abschluss des Tages gingen wir in der Orchidee Essen. Das Nachtessen war lecker und gemütlich und alle fanden mit oder ohne Umwege das Hotel wieder.

Am nächsten Morgen wurden wir nach einem ausgiebigen Frühstück in 5 Gruppen aufgeteilt und machten uns mit 40 Fragen zu Burgdorf auf den Stadtparcours. Es war spannend und interessant das Städtchen nach den Antworten zu „durchsuchen“. Nach getaner Arbeit wurden wir mit einem Apéro Riche im Bistro B5 belohnt.

Mit dem Zug ging es dann weiter nach Summiswald und mit dem Bus zum Hornussen Vereinshaus. Nach kurzem Einblick in die Vereinsgeschichte und Einführung wie die Nouss vom Bock mit dem Stecken ins weite Feld geschlagen werden sollte. Wie immer zeigten die einen mehr und die anderen weniger Talent. Grosses Staunen und Bewunderung als Mänu und Küsu zeigten wie es richtig gemacht wird. Und schon war es Zeit und wir machten uns gemütlich auf den Heimweg.

image5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es war eine tolle, abwechslungsreiche, sportliche lustige und gemütliche Vereinsreise 2017.
Vielen Dank!

geschrieben von Barbara Schenker

 

Vereinspräsidentin, Leichtathletiktrainerin und....

am . Veröffentlicht in News

...aktive Athletin: Angelina Haas. An den Schweizermeisterschaften am 21.07.2017 im Zürcher Letzigrund, erreichte Angelina im Diskuswurf den 6. Rang mit einer Weite von 40.66m. Herzliche Gratulation zum Spitzenplatz im Feld von 27 Startenden.

UBS Kids Cup Kantonalfinal in Wetzikon

am . Veröffentlicht in News

Der letzte Wettkampf vor den Sommerferien forderte von allen Anwesenden Hitzebeständigkeit. Beim UBS Kids Cup werden von allen Lokalausscheidungen die Resultate in einer Bestenliste geführt. Die 35 Bestklassierten jedes Jahrganges qualifizieren sich für den Kantonalfinal. 12 Jugendliche und Kinder aus unserem Verein nahmen am vergangenen Samstag an Zürcher Finalwettkampf des UBS Kids Cup teil. Hier die Rangierungen der Maurmerinnen und Maurmer:

 

Mädchen Jahrgang 2009: Rang 14 für Elena Sigg.

Knaben Jahrgang 2009: Rang 13 für Andrin Dür, Rang 16 für Fabrice Kessler und Rang 23 für Valentin Gaignat.

Mädchen Jahrgang 2008: Rang 23 für Elin Studerus.

Knaben Jahrgang 2007: Rang 8 für Eliot Boberg.

Mädchen Jahrgang 2006. Rang 10 für Catharina Styger.

Knaben Jahrgang 2006: Rang 8 für Niels Ngayo und Rang 10 für Til Rapp.

Mädchen Jahrgang 2003: Rang 14 für Elena Jonser.

Knaben Jahrgang 2003: Rang 9 für Yves Eigenmann.

Auf der Seite www.ubs-kidscup.ch können alle Teilnehmenden einen in die Fernsehsendung Sportpanorama eingebauten Videoclip ihrer Sprintserie anschauen. Dies ist eine von vielen Möglichkeiten auf der Homepage dieses Nachwuchswettkampfes.